Bettwanzen

Unsere Leistungen:

  • Chemisch oder jetzt neu 100% BIOLOGISCHE!!! Behandlung

 

  • Professionelle und rasche Analyse 
  • Sofortmaßnahmen bei akutem Befall
  • Präventivmaßnahmen für Privathaushalte, Gastronomie- und Gewerbebetriebe

 

Rufen Sie uns an! +43 732 205 200

Schreiben Sie uns! office@atrox.red

 

Für "lesefreudige" haben wir die wichtigsten Fakten zusammen gefasst.

 

Dieser blutsaugende Ektoparasit befällt Säugetiere, Vögel und Menschen. Ausgewachsene Bettwanzen haben eine Länge, nüchtern, von 4-7 mm und ein gelb- bis rotbraunes Aussehen. Sie werden vollgesogen bis zu 9 mm lang, der Hinterleib färbt sich dann zunehmend schwarz.

Während sich die Wanze tagsüber versteckt, sucht sie nachts ihren Wirt zur Nahrungsaufnahme auf. Das ausgewchsene Tier saugt bei 18 - 22°C Zimmertemperatur alle 3 - 7 Tage, jeweils 3 bis 20 Minuten.
Bei idealen Temperaturen und ausrechender Nahrung hat die Bettwanze eine Lebensdauer von bis zu 18 Monaten. Ein Weibchen legt bis zu 400 Eier, durchschnittlich drei am Tag. 
 

Die Beherbergungsbranche und Privathaushalte schlagen Alarm! 

Sie galt noch bis vor wenigen Jahren als ausgerottet, jetzt ist sie wieder da: die Bettwanze. Schädlingsbekämpfer machen Resistenzen gegen Insektizide dafür verantwortlich, vermehrte globale Reisetätigkeit und die zunehmende Sensibilität der Gesellschaft gegenüber dem Einsatz von Pestiziden und Insektiziden. Hat man die kleinen Blutsauger erst mal im Haus, wird man sie nicht so einfach wieder los. 
Ein unerträgliches Jucken, meist mehrere Stiche in einer Reihe (Wanzenstraße), kleine Blutflecke auf der Bettwäsche, ein süßlicher Geruch im Raum – das sind sichere Anzeichen für einen Bettwanzen-Befall.

 bettwanzenbekaempfung_biologisch_chemisch_linz_wels_steyr.jpeg
bettwanze_marchtrenk_linz_urfahr_linz_land_pasching_traun_bug_bedbug_schaedlingsbekaempfung_atrox.jpeg
 www.atrox_.schaedlingsbekaempfung.at_.jpeg